DemoZ Newsletter

Name:
Email:

E-Mail Drucken

Veranstaltung 

Titel:
Antisemitismus im Alltag - eine Jüdin berichtet
Wann:
Donnerstag, 04.05.2017 | 19.30 h

Beschreibung

„Niemand darf wissen, dass wir Juden sind!" – In diesem Bewusstsein ist Adijah aufgewachsen. Nein, nicht etwa Anfang der 1930er-Jahre. Adijah ist 1990 geboren und lebt heute in Baden-Württemberg. Mittlerweile zeigt sie offen ihre Zugehörigkeit zum Judentum und bekommt die Folgen im Alltag zu spüren: Auch 72 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs begegnen jüdischen Menschen antisemitische Ressentiments überall - in den sozialen Netzwerken, an der Uni, auf Partys, quer durch alle gesellschaftlichen Schichten und politischen Strömungen.
Adijah berichtet von ihren Alltagserfahrungen mit Antisemitismus, erläutert welche Strukturen dahinterstecken und gibt uns einen Einblick, wie Betroffene es empfinden und wie sie damit umgehen.

Ein Veranstaltung der Rot-Schwarzen Initiative Ludwigsburg