DemoZ Newsletter

Name:
Email:

E-Mail Drucken

Veranstaltung 

Was ist eigentlich Anarchafeminismus?
Titel:
Was ist eigentlich Anarchafeminismus?
Wann:
Freitag, 18.01.2013 | 19.30 h

Beschreibung

Was ist eigentlich Anarchafeminismus?

- LAW - Libertäre Aktion Winterthur -

Der Anarchafeminismus ist eine Synthese von Anarchismus und Feminismus.
Maria Mattéo stellte in ihrem Beitrag zum Kongress „Ungleichheit der Geschlechter" 1987 in Lyon fest, dass dieser bislang lediglich eine Hypothese sei, die erst noch ausgearbeitet werden müsse.

Der Vortrag macht sich auf die Spurensuche nach anarchafeministischen Ansätzen in der Vergangenheit und der Gegenwart. Nach einem kurzen Abriss über die verschiedenen feministischen Bewegungen, werden in einem ersten Teil historische Ansätze aufgezeigt, indem bekannte Anarchafeministinnen wie Emma Goldman vorgestellt werden.
In einem zweiten Teil werden neuere Ansätze (vorwiegend aus den 80er Jahren), wie zum Beispiel von Rosella di Leo oder Janet Biehl aufgegriffen. Und nicht zuletzt soll ein Exkurs zu Judith Butler die Perspektive auf neuere feministische Diskussionen eröffnen.